Urlaub in Holland - Urlaubsfreuden vom ersten Tag an

Urlaub in Holland

Das kleine Holland hat viel zu bieten: lange Sandstrände, malerische Fischerorte, Touristen-Tod-Spots, Kunst und Kultur, Freizeitparks und nicht zuletzt eine sehr sehenswerte Hauptstadt. Die herzlichen, offenen Bewohner sind die Kirsche auf dem Urlaubskuchen. Viele Deutsche haben bereits eine Immobilie in Holland. Beispielhaft finden Sie Angebote von seriösen Immobilienunternehmen wie Soller Immobilien . Gute Ferienhäuser & Ferienwohnungen finden schnell einen Käufer.

Urlaub bei Freunden

Die Gastfreundschaft der Holländer zeigt sich in ihrer großen Toleranz gegenüber Kindern und Hunden. Diese bietet die beste Voraussetzung für einen entspannten Familienurlaub. Auch gegenüber Menschen mit Handicap sind die Niederländer aufgeschlossen. Die meisten Sehenswürdigkeiten haben barrierefreien Zutritt, auch die Bahn, einige Grachtenboote und sogar Fahrradverleiher sind auf Menschen im Rollstuhl eingerichtet.

Das muss man gesehen haben

Eine Hauptattraktion in Holland – so wie bei den deutschen Urlaubszielen an der Nordsee – sind die langen Sandstrände. Die westfriesischen Inseln mit Texel und Ameland bieten Badefreuden pur. Wer Action und Wassersport liebt, sollte seinen Urlaub in Bergen aan Zee verbringen. Das ehemalige Seebad bietet zahlreiche Kitesurf- und Segelschulen. Ein weiterer lebhafter Urlaubsort nahe Amsterdam ist Zandvoort. Im Urlaubsort Bloemendaal tobt im Sommer das Leben. Wer es ruhiger mag, sollte sich in Richtung Banjaardstrand orientieren. Hier sind die typischen Pavillons mit Snackbars und Umkleiden über einen Holzweg mit dem Strand verbunden – ideal für Reisende mit Kinderwagen oder Rollstuhl.

Amsterdam ist ein Muss für jeden Kulturfan. Die weltberühmten Grachten verleihen der Stadt ihren besonderen Charme und laden zu Bootsfahrten geradezu ein. Holland ist auch die Heimat einiger der berühmtesten Künstler der Geschichte. Vermeer, Rembrandt oder Van Gogh sind nur einige bekannte Namen, deren Werke man im Rijksmuseum bewundern kann. Ideal für kleine und große Kinder: Das NEMO-Museum. Hier wird Wissenschaft spannend und lebensnah vermittelt. Natürlich darf auch eine Radtour durch die Altstadt für das echte Amsterdam-Feeling nicht fehlen.

Wer im April nach Holland reist, sollte unbedingt den Keukenhof im Auge haben. Der Garten Europas ist das größte Tulpenanbaugebiet der Welt und zugleich ein Skulpturenpark mit Werken verschiedener niederländischer Künstler. Efteling ist der größte Freizeitpark Hollands, der 1952 als Märchenwald begann. Der Märchenwald verzaubert noch immer die kleinen Besucher, darüber hinaus bieten 36 rasante Attraktionen Spaß für die ganze Familie. Im Park kann auch übernachtet werden.

Wo wohnen?

Die Niederlande bieten Ferienunterkünfte für jeden Geschmack. An den Küsten schlängeln sich zahlreiche Campingplätze und Ferienhäuser entlang. Wer in Amsterdam oder Den Haag nächtigt, wird in einem der unzähligen Hotels seinen Platz mitten im Zentrum finden. Und beliebt bei vielen Familien: Die Ferienparks mit Spielplätzen und Schwimmbädern, die in Holland ihren Ursprung haben. Hier findet jeder sein Plätzchen für die schönste Zeit des Jahres.

Fazit:

Wer einmal in Holland war, wird sein Herz verlieren. Die abwechslungsreichen Urlaubsmöglichkeiten laden zum Verweilen und Entdecken ein. Egal ob ruhiger Strandurlaub, Sightseeing oder Wassersport: Hier findet jeder seinen perfekten Urlaub in einem kleinen Land mit herzlichen Einwohnern. Es lohnt sich!

Über Christian (80 Artikel)
Hallo, ich bin Christian! Ich liebe Blogs und alles was mit Reisen zu tun hat. Du findest mich auch auf Google+.